• Heike HL

DozentSein: Osteoporose-Vortrag an der Volkshochschule. Was war interessant & wichtig?


DozentSein: Osteoporose-Vortrag an der Volkshochschule. Was war interessant & wichtig?

Es gibt anscheinend Leute aus dem medizinischen Bereich, welche die Volkshochschule als persönliche Kundengewinnung und Werbeveranstaltung ihrer Person nutzen (wobei sich Heizdecken hier nicht eigenen :-))

Um aber dem Bildungsauftrag der Volkshochschule gerecht zu werden, sollte allgemein informiert werden...das durfte ich dieses Semester in München tun und habe hier nochmal die interessantesten Informationen zusammengefasst:

  • Dass Osteoporose eine Stoffwechselkrankheit ist, war einigen Besuchern nicht klar.

  • Über 300.000 Knochenbrüche jährlich geschehen durch Osteoporose - wichtig zu wissen, um die Relevanz des Themas zu begreifen.

  • Männer können ebenfalls von Osteoporose betroffen sein - es gab auch im Vortrag männliche Besucher. Sie waren ebenfalls sehr gute Zuhörer!

  • Dass sich Knochenmasse im Laufe des Lebens verändert und auch ohne Osteoporose abgebaut wird, war wichtiger, als ich gedacht hatte: Eine Besucherin ging davon aus, dass man automatisch Osteoporose bekommt, wenn man sich nicht körperlich beansprucht. Diese Überzeugung wäre natürlich fatal.

  • Dass eine DXA-Untersuchung (Knochendichtemessung) die Diagnostik der Wahl ist - und gar nicht mal so teuer - war wichtig. Denn so haben auch Selbstzahler unter den Besuchern die Möglichkeit, sich diese Kosten zu leisten.

  • Dass Osteoporose auch Jahrzehnte unentdeckt bleiben kann, war wichtig. Eine Dame war erstaunt, dass sie erst jetzt - im hohen Alter - die Diagnose Osteoporose bekommen hat. Sie war unsicher, was das bedeutet und ob überhaupt noch was im Alter getan werden kann um die Krankheit zu beeinflussen.

  • Und das Wissen um die 6 Säulen der Osteoporose-Therapie war wichtig. Hier sind sie: Ernährung, Bewegung, Schmerztherapie, Medikamente, Sturzprophylaxe und Selbsthilfe

Wichtig war auch, Tipps für Infomaterial zum individuellen Vertiefen zu bekommen. Kontaktadressen und Literatur zu nennen, wurde dankbar angenommen.

Eine Besucherin meinte nach Sichtung eines Ansichtsexemplar des Osteoporose-Selbsthilfe-Dachverbandes: "Auf diesen Übungsblättern für Bewegungen sind wenigstens mal ältere Leute abgebildet - das wird meine alte Mutter eher ansprechen als sonst verfügbare Übungsanleitungen mit jungen Leuten drauf."

Wichtig war ebenfalls, dass Knochen lebenslang "lebendiges Gewebe" ist und von verschiedenen Säulen der Osteoporose-Behandlung profitieren kann. Bis ins hohe Alter!


0 Ansichten

© 2023 by KEVIN WALKER. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now