• Heike HL

PhysioSein: Wenn der große Zeh aus der Reihe tanzt...

Aktualisiert: Jan 6


PhysioSein: Wenn der große Zeh aus der Reihe tanzt...

Was ist das dann und was kann man dagegen tun? Fragte mich letztens jemand. Bei näherer Betrachtung wurde klar: Ein Hallux valgus bahnt sich an. Diese Diagnose beschreibt das Abweichen der Großzehe im Grundgelenk in Richtung der anderen Zehen und ist im Frühstadium eher ein kosmetisches als ein klinisch relevantes Problem.

Eine wichtige Rolle spielen bei dieser Abweichung Schuhwerk und Muskulatur. Es gibt Muskulatur, die den großen Zeh aus der unschönen Stellung herausbewegen könnte, doch die ist meist zu schwach. Kommt dann enges, elegant-spitzes Schuhwerk hinzu, dann gerät der Zeh aus dem Lot. Auch eine Veränderung der Fußwölbungen hat Einfluss auf die Stellung der Großzehe.

Im Alter kann so etwas - abhängig von der täglichen Belastung eines Menschen - zu starken Beschwerden führen (auch wenn es nicht gleich Gicht ist). Im Extremfall muss dann eine "Hallux valgus-Operation" durchgeführt werden, welche den Zeh osteotomisch (mit Knochenschnitt) wieder in eine gerade Stellung bringt und mit Osteosynthese (chirurgisches Material zur Refixation von verletzten Knochen) versorgt. Nach so einer Operation bekommt man dann einen sogenannten "Vorfußentlastungsschuh". Den schnallt man statt einem richtigen Schuh an den Fuß, er ist vorne offen und an der Sohle im Vorfußbereich mit einer Stufe versehen, so dass man beim Gehen abrollen kann ohne die Zehen bewegen zu müssen.

Interessant ist: Man kann einem Hallux valgus vorbeugen und im Frühstadium gut selbst dagegen angehen: Achte auf Schuhwerk, welches die Zehen nicht einklemmt und trainiere immer mal wieder den Muskel an der Innenseite des Fußes. Das geht so:

Stelle die Füße im Sitzen oder Stehen so dicht zusammen, dass sie sich berühren. Die Gelenke, welche den Fuß mit dem großen Zeh verbinden, stehen meistens etwas rundlich nach innen heraus und berühren sich, wenn beide Füße dicht aneinander gestellt werden.

Jetzt versuche, die großen Zehen aktiv zueinander zu bewegen. Achtung: Lass die Großzehen dabei auf dem Boden.

Du wirst Dich vielleicht wundern, dass das so anstrengend ist und erst mal nicht geht. Das ist absolut normal :-)

Und es ist auch normal, wenn Du Deine Finger unbewusst dabei mit anspannst. Bei Kindern, die Fußgymnastik machen müssen, sieht man das auch sehr schön.

Training lohnt sich! Viel Spaß & Erfolg!



© 2023 by KEVIN WALKER. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now