• Heike HL

PhysioSein: Stabilisierendes Schultertraining - auch ohne Klimmzüge

PhysioSein: Stabilisierendes Schultertraining - auch ohne Klimmzüge. Denn die wesentlichen Muskeln für Deine stabile Schulter liegen tiefer! Klar gehen der Bizeps- und Trizeps-Muskel bis zum Schultergürtel. Doch das alleine macht noch keine stabile Schulter aus. genauso wenig wie das Training des Deltamuskels, der wie eine Kapuze den Arm an den Knochen des Schulterdachs fixiert.

Die wichtigsten stabilisierenden Muskeln sind die der Rotatorenmanschette. Diese liegen in der Tiefe des hinteren äußeren Rumpfes und stabilisieren den Oberarmknochen am Rumpf und mit dem Schulterblatt. Es gibt gute Bilder dazu im Internet!

Doch wie trainiert sich diese Muskulatur gezielt und effektiv? Ganz einfach: Entweder mit oder ohne Hantel - wie Du willst...

  • Setz oder stell Dich aufrecht hin (das heißt: Brustkorb mittig über dem Becken positionieren, Brustbein leicht anheben)

  • stelle Deinen Arm so ein, dass er in der Verlängerung Deines Schultergürtels - also leicht nach vorne zeigend - eingestellt ist.

  • Dein Oberarm ist also leicht abgespreizt und zeigt etwas nach vorne

  • nun beuge im Ellenbogen und bewege in kleinen, schnellen Bewegungen Deinen Arm nach außen und innen. Achtung: Die Armstellung im Schultergelenk ändert sich nicht-es ist eher ein kleiner "Drehimpuls"!

Übe das Ganze mit 3x20 Wiederholungen etwa zweimal am Tag.

Das ist Dir zu kompliziert? Dann probiere das: Drehe Deinen hängenden Arm im Wechsel nach innen und außen (der Daumen wandert weg vom Körper und hin zum Körper). Mit diese Drehung erreichst Du die Muskeln auch.


Viel Erfolg und Spaß beim Üben! Du bist nicht sicher? Frag Deine/n Physio :-)





© 2023 by KEVIN WALKER. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now