• Heike HL

DozentSein: Verletzungen im Sport - Vortrag an der Volkshochschule. Was war interessant & wichti

Aktualisiert: Feb 8


DozentSein: Verletzungen im Sport - Vortrag an der Volkshochschule. Was war interessant & wichtig? Sportverletzungen sind häufig - nicht nur in der Beanspruchung von ärztlicher Hilfeleistung, sondern auch in der Physiotherapie.

Wir können Verletzungen nach Strukturen einteilen: Muskulatur, Sehnen & Bänder, Gelenke und Knochen. Diese reagieren und heilen unterschiedlich, je nach Verletzungen.

Wusstest Du zum Beispiel, dass Bänder, Sehnen und Kapselgewebe 3-6 Wochen für die Heilung brauchen? Menisken benötigen 8-12 Wochen, Bandscheibengewebe 6 Wochen und Knochen zwischen 3-10 Wochen...(Dölken: PT in der Orthopädie, Thieme-Verlag).

Sowohl endogene (=innerliche, auf den Körper selbst bezogene) Faktoren wie z.B. Überlastung, als auch exogene Gründe (=Einwirkungen von außen), z.B. Traumen, können die Ursache für Verletzungen sein. Entscheidend sind im Sport aber vorallem Ausrüstung und Trainingszustand, um Verletzungen zu vermeiden.

Obwohl das heutige Medienangebot auch vielen Hobbysportlern entsprechendes Wissen zugänglich macht, war doch für die Besucher des Vortrags interessant, wie sich verschiedene Verletzungen in Ursache, Klinik und Behandlung unterscheiden.

Das Wissen um Prävention solcher Verletzungen war ebenfalls Thema. Und das Verstehen der PECH-Regel - die nicht nur im Leistungssport Anwendung findet (und auch unter POLICE/PRICE zu finden ist).

Eine gute Stunde Vortrag hat grundlegendes und anwendbares Wissen abgedeckt - der anschließende Raum für Fragen der Zuhörer wurde genutzt, um individuelle Antworten zu bekommen, z.B. zu folgende Anliegen:

  • Ist jedes Knacken im Körper ein Alarmsignal?

  • Wann ist ein Problem "Diagnose-würdig"?

  • Bei was macht eine Stoßwellentherapie Sinn?

  • Was ist der Unterschied zwischen Computertomographie und Kernspintomographie?

  • Ist Taping gleich Taping?

  • Und wie bremst man übermotivierte Teilnehmer in Sportkursen?

Zwei angehende Yoga-Kursleiterinnen waren in der Tat an Gefahrensituationen durch Sport interessiert - scheinbar gibt es doch den ein oder anderen männlichen Teilnehmer, der auch im Yoga einen Leistungssport vermutet und sich als Ungeübter gleich im "Shirshasana" (Kopfstand) üben möchte ;-)

Auch interessiert an Informationen zu Sportverletzungen? Der nächste Termin in München steht hier. Dauert noch zu lange? Dann einfach melden :-)



3 Ansichten

© 2023 by KEVIN WALKER. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now